IdsteinApp

03 | Schiefes Haus (1727)

Schiefes Haus (1727)
Das für Idstein ungewöhnlich hohe Fachwerkhaus mit vier Vollgeschossen ist 1727 vom Major der Stadtmiliz Johann Jacob Nicolay erbaut worden. Im linken Hausteil war von 1736—1745 die Idsteiner Apotheke; später Nutzung als Geschäfts- und Wohnhaus. Nach Totalsanierung von 1995—1997 wurde das Schiefe Haus Teil des Idsteiner Rathauses. In die „Schieflage“ geriet das Gebäude durch konstruktive Mängel.